PRIVACY

Datenschutzinformation im Sinne der Art. 13-14 der DSGV 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung)


1. ZWECK DER VERARBEITUNG
Ihre Daten werden zu den folgenden Zwecken verarbeitet:
a) Erbringung der angeforderten Dienste (zum Beispiel: Informationsanfragen, Kursanmeldungen, Einschreibung für eine Zertifikatsprüfung, Kostenvoranschläge).
b) Zusendung von Informationen über E-Mail, Postsendung oder SMS.
c) Anonymes Management von Benutzerdaten, so dass die Personen nicht über die Daten identifiziert werden können, um betriebsinterne Statistiken zu erstellen.

2. MODALITÄT DER VERARBEITUNG
Die Daten können vom Verantwortlichen und den Auftragsverarbeitern unter der direkten Autorität des Verantwortlichen nur und ausschließlich zu den unter Punkt 1 genannten Zwecken verarbeitet werden.
Für die Erstellung und das Management von betriebsinternen Statistiken der Daten gemäß Art. 1, Buchstabe c) werden personenbezogene Daten verwendet, die zu diesem Zweck anonymisiert werden.
Die Daten werden mit elektronischen Instrumenten und manuell verarbeitet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten (z.B. Sammlung, Registrierung, Organisation, Aufbewahrung, Konsultation, Ausarbeitung, Änderung, Auswahl, Auszug, Gegenüberstellung Gebrauch, Verbindung, Sperrung, Mitteilungen, Löschung und Verteilung der Daten) erfolgt manuell und elektronisch und die Daten werden zu diesem Zweck sowohl in einem Papierarchiv als auch in der elektronischen Datenbank für die Erfüllung der Verpflichtungen und den genannten Zwecken aufbewahrt.
Die im vorher genannten automatisierten Informationssystem gespeicherten Daten werden mit geeigneten Sicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 25 des Datenschutzgesetzes verarbeitet, um das Risiko von Datenzerstörung, Datenverlust, unbefugtem Zugriff oder zweckentfremdeter Verarbeitung der Daten auf ein Minimum zu reduzieren. Die Daten werden außerdem in den Archiven des Verantwortlichen für den notwendigen Zeitraum, um die oben genannten Zwecke zu erfüllen und den dafür vorgeschriebenen gesetzlichen Pflichten nachzukommen, aufbewahrt.
Die verarbeiteten Daten müssen streng an die Zwecke gebunden und vollständig sein und dürfen nicht darüber hinausgehen.

3. ERBRINGUNG DER DATEN UND KONSEQUENZEN BEI WEIGERUNG
Um die Zwecke gemäß Punkt 1, Buchstabe a), b) und c) verfolgen zu können, ist die Erbringung der Daten unbedingt notwendig, damit die angeforderten Dienste und Produkte genutzt werden können.

4. KOMMUNIKATION UND WEITERGABE DER DATEN
Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte in Italien oder im Ausland außer für die Zwecke gemäß Punkt 1 mitgeteilt oder weitergegeben.
Die von Ihnen erbrachten personenbezogenen Daten werden nicht zum Profiling für Direktmarketing weitergegeben.

5. VERANTWORTLICHER
Der Verantwortliche ist die Schule
SCUOLA PALAZZO MALVISI – Mida Training Center S.R.L.- Via A. De Gasperi 5 – 48121 – RAVENNA (RA) – ITALIEN – +39 0544 38199,
an deren Adresse Sie sich wenden können, um das Recht auf Zugang zu den Daten und alle anderen unter Punkt 6 vorgesehenen Rechte zu erhalten.

6. RECHTE DES BETROFFENEN PERSON
Sie können in jedem Moment im Sinne der Artikel 15 bis 22 der EU-Verordnung Nr. 2016/679 ihre Rechte ausüben und:
a) sich bestätigen lassen, ob personenbezogene Daten über Sie existieren oder nicht.
b) Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Datenkategorien, die Empfänger oder die Empfängerkategorien, an welche die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden oder werden und, wenn es möglich ist, Auskunft über den Aufbewahrungszeitraum bekommen.
c) die Berichtigung und Löschung der Daten erhalten.
d) die Einschränkung der Datenverarbeitung erhalten.
e) die Daten in übertragbarer Form, das heißt,von einem Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten, und sie einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermitteln.
f) in jedem Moment gegen die Datenverarbeitung Widerspruch einlegen.
g) neben dem Recht auf Datenübertragbarkeit vom Verantwortlichen den Zugang zu den personenbezogenen Daten und die Berichtigung oder Löschung der Daten Einschränkung der Verarbeitung fordern oder gegen die Verarbeitung Widerspruch einlegen.
h) in jedem Moment Ihre Einwilligung widerrufen, ohne der Verarbeitung die Rechtmäßigkeit, die auf die Einwilligung basiert, die vor dem Widerruf gegeben worden ist, zu nehmen.
i) bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einlegen.

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie das folgende Formulare ausfüllen.

ANTRAG AUF LÖSCHUNG DER DATEN
Antragsformular, um die Löschung seiner Daten im Sinne der EU-Verordnung „Privacy“ (DSGV- Datenschutz-Grundverordnung) zu beantragen.

PRIVACY ANTRAGSFORMULAR

 

Kontakt